Lehrgang

Ausbildung zum Asian Bodywork Practitioner IISB®
 

Asianbodywork richtet sich an Menschen, die die Vielfalt der asiatischen Körperarbeit und Massagen kennenlernen möchten: Sanfte, beruhigende Berührungen ebenso wie kräftige, fliessende, energetisierende. Eine grosse Bandbreite. Und eine Freude, das Gelernte beruflich oder im Freundeskreis weiterzugeben, es zu leben.


Ausbildungsumfang
 
Daten
 

Die Daten der einzelnen Module entnehmen Sie bitte den Kursbeschreibungen unter Daten und Informationen.

 
Kursgebühren
 

CHF 1900.–

 
Kursbeschreibung allgemein
 

Unser Lehrerteam hat langjährige praktische Erfahrung im Bereich Massage, Körper- und Energiearbeit.

Diese Ausbildung gibt den Teilnehmenden die Gelegenheit, tief mit sich selber in Kontakt zu gehen, sich selbst wahrzunehmen in Meditation und Atemarbeit. Sie werden lernen, bewusst und achtsam zu berühren. Sie werden erkennen, dass Absichtslosigkeit zum eigentlichen Kern führt. Sie werden erfahren, wie selbst durch schwungvolles und intensives Massieren Klarheit und Stille entstehen kann – ein Ankommen bei sich selbst. Dank der vielen unterschiedlichen Techniken werden Sie in der Lage sein, Menschen individuell in ihren Bedürfnissen zu begleiten. Sich und andere im ganzen Sein wahrzunehmen, zu entspannen, Energie aufzubauen.

Das Ziel der Ausbildung ist, den Teilnehmenden ein gutes Fundament für die asiatische Körperarbeit zu bieten. Der Fokus liegt auf den verschiedenen asiatischen Techniken, der Achtsamkeit beim Berühren und der Energiearbeit. Diese achtsame Körperarbeit kann Blockaden lösen, den Energiefluss und die Organe des Immunsystems stärken. Sie fördert die Beweglichkeit und vermittelt ein Gefühl des Wohlbefindens.
Bestandteil der Ausbildung sind: Selbsterfahrung, Körperarbeit, Atemarbeit, Teil- und Ganzkörpermassagen.

Das Konzept des Lehrgangs basiert auf dem somatischen Lernen: Lernen mit dem Bewusstsein und dem Körper. Der Kurs bietet einen schönen Rahmen für ganzheitliches Lernen und Erfahren. Sie lernen sowohl zu geben als auch zu empfangen.

 
Voraussetzungen

Kursstruktur

Modul Thai Yoga Massage

Das theoretische Fundament der traditionellen Thai Yoga Massage basiert auf dem Konzept von Energielinien (SEN-Linien), die durch den ganzen Körper führen. Die SEN-Linien entsprechen etwa den NADIS aus der ayurvedischen Medizin und den MERIDIANEN aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Kursinhalt

Modul Asiatische Fussreflexzonenmassage

Diese sehr alte Behandlungskunst wirkt entspannend und ausgleichend – es werden die Selbstheilungskräfte belebt und gestärkt. Mit Fingern, Daumen und einem kleinen Holzstab werden die Reflexzonen aktiviert, was sich auf alle Körperregionen und das Energiesystem auswirkt.

Kursinhalt

Modul Ayurveda Abhyanga – Indische Ölmassage

Der Begriff Ayurveda stammt aus dem indischen Sanskrit. Er setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen: «Wissen des Lebens». In diesem Kurs lernen sie die Königin aller Ölmassagen des Ayurveda kennen – die Abhyanga, eine Ganzkörpermassage. Durch achtsame, sanft streichende Hände erfährt der Empfänger wohltuende Entspannung und eine tiefe Reinigung des Körpers.

Kursinhalt

Modul Tao Massage

Tao-Massage nach Russell/Kolb – «Das Tao der sexuellen Massage»
Die Grundlage der Tao-Massage ist die Lehre des heilenden Tao. Aus dem Chinesischen übersetzt bedeutet Tao: der Weg. Gemeint ist der grosse Weg des Universums, das Bewusstsein in der Tiefe des Seins. Dieses Bewusstsein ist erfahrbar, wenn die Wahrnehmung tief nach innen sinkt zu dem Punkt der inneren Stille.
Die Tao-Massage stellt einen wunderbaren Raum zur Verfügung, um bei sich selbst anzukommen und die eigene Ruhe zu finden. Grundlage ist die Meridian-Lehre und das chinesische Yin-Yang-Konzept.

Kursinhalt
Übungsmassagen
 

Die Ausbildung umfasst auch das praktische Üben. Diese Übungsmassagen werden zu Händen der Kursleitung protokolliert (ca. 250 – 300 Wörter). Folgende Anzahl Massagen wird vorgegeben:

 
Literatur- und Filmstudium
 

Die Teilnehmende lesen drei Bücher und sehen sich drei Filme an (werden nicht vom Institut gestellt). Sie verfassen nach dem entsprechenden Modul jeweils eine kurze Rezension (ca. 750 Wörter).

 
Prüfung
 

Die Prüfung besteht aus einem mündlichen, einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Prüfungskosten: CHF 200.–

 
Diplom
 

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und bestandener Prüfung erhalten Sie unser Diplom.